Psychologischer Dienst

Im Psychologischen Dienst arbeiten Diplom-Psychologinnen mit unterschiedlichen therapeutischen Zusatzausbildungen. Sie sind für die Begleitung und Beratung von Kindern, Jugendlichen, Eltern und MitarbeiterInnen zuständig.

Die Auftragserteilung erfolgt durch die Jugendämter oder unsere Einrichtungen.

Hilfsangebote für Ratsuchende können z.B. sein:

  • Diagnostik und therapeutische Begleitung von Kindern und Jugendlichen,
  • Elternberatung bei verschiedenen Fragestellungen,
  • systemische Familientherapie auch in Form aufsuchender Familientherapie,
  • Klärung diagnostischer Fragestellungen in Form von Begutachtungen,
  • Diagnostik und therapeutische Behandlung von posttraumatischen Belastungsstörungen,
  • Begleitung von Pflege- und Adoptionsfamilien,
  • Diagnostik nach § 35a SGB VIII schwerpunktmäßig im Zusammenhang mit Legasthenie und Dyskalkulie,
  • Beratung von Mitarbeiterteams im Bereich der Hilfen zur Erziehung und
  • die Durchführung von Fortbildungen und Seminaren zu verschiedenen Themen.

Der Fachdienst bietet darüber hinaus für die Einrichtungen des SkF Hochsauerland Beratungen im Rahmen des § 8a SGB VIII durch eine ausgebildete Kinderschutzfachkraft.

Ansprechpartnerin: Beate Schumacher, Dipl. Psychologin
Ansprechpartnerin für § 8a Beratungen: Anette Daiber, Dipl. Psychologin