Heilpädagogische Tagesgruppe Arnsberg (HTG)

Die Heilpädagogische Tagesgruppe in Arnsberg ist ein regionales Angebot der Erziehungshilfe nach § 32 SGB VIII. Sie besteht bereits seit 1986 und verfügt entsprechend über einen großen pädagogischen Erfahrungsschatz in der Gruppenarbeit mit besonderen Kindern. Die Aufnahme erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Jugendhilfedienst des Jugendamtes Arnsberg.

9 Plätze werden durch 3,3 sozialpädagogische Fachkräfte betreut.

Die wesentlichen Bausteine der heilpädagogischen Arbeit sind die regelmäßige Arbeit mit dem Kind in der Gruppe, die Beteiligung und die Mitarbeit der Eltern und der Familie, die Zusammenarbeit mit der Schule und die Einbeziehung des Lebensumfeldes.

Die HTG richtet sich an:

  • Familien, die Hilfe und Unterstützung in Problemsituationen mit ihrem Kind (6-10 Jahre) suchen.
  • Familien, die in schwierigen Lebenssituationen die Bedürfnisse ihrer Kinder wieder mehr in den Blick nehmen wollen, um Beziehungen neu einzugehen und/oder zu verbessern.
  • Eltern, die eine Stärkung ihrer Erziehungskompetenzen und ihres erzieherischen Selbstvertrauens, sowie eine Erweiterung ihrer Handlungsmöglichkeiten wünschen.
  • Familien, deren Kind nach einem Aufenthalt im stationären Bereich beziehungsweise in der Kinder- und Jugendpsychiatrie schrittweise in die Familie zurückgeführt werden soll.

Ansprechpartner Arnsberg: Thomas Braun, Dipl. Sozialpädagoge