Familien- und Schul-Beratungsstelle Sundern

Die Beratungsstelle ist offen für alle Familien, die im Stadtgebiet Sundern wohnen oder deren Kinder eine Schule in Sundern besuchen, egal welcher Nationalität, Religion oder Weltanschauung.

Die Beratung ist kostenlos und freiwillig. Die BeraterInnen unterliegen der Schweigepflicht und dem Datenschutz nach § 203 StGB.

Das Team der Beratungsstelle setzt sich multidisziplinär aus einer Dipl. Psychologin, drei SozialpädagogInnen und einer Heilpädagogin, ergänzt durch eine Sekretärin, zusammen.

Wir helfen bei Konflikten oder Problemen wie zum Beispiel Entwicklungsauffälligkeiten, Erziehungsfragen, Leistungsproblemen in der Schule, Beziehungs- und Belastungsproblemen in der Familie, Problemen bei Trennung und Scheidung, Problemen durch Krankheiten, psychosomatische Beschwerden, Ängste und Krisensituationen.

Es werden Hilfen angeboten wie

  • Einzel- und Familiengespräche
  • Diagnostik, Beratung und Therapie von Kindern und Jugendlichen
  • Kooperation mit dem sozialen Umfeld (nur mit Zustimmung der Ratsuchenden)
  • Fachberatungen
  • Veranstaltungen für Eltern und Fachkräfte
  • Anonyme Online-Beratung

In den Familienzentren und in den Schulen im Stadtgebiet Sundern werden regelmäßige Sprechstunden angeboten.

Die aktuellen Entwicklungen können Sie dem Jahresbericht Tätigkeitsbericht 2015 entnehmen. Die Qualitätsstandards werden in  in einem QM-Handbuch neu überarbeitet. 


Leitung: Martina Regniet, Dipl. Psychologin
Ansprechpartnerin: Agnes Pieper, Sekretärin