Schwangerschaftsberatung

Eine Schwangerschaft bringt vielfältige Veränderungen mit sich. Neben Hoffnung und Freude erleben werdende Mütter und Väter auch Ängste und Fragen.

Der SkF Hochsauerland sieht sich als Träger der beiden Schwangerschaftsberatungsstellen in Arnsberg und Meschede in einer besonderen Verantwortung für das werdende Leben und bietet schwangeren Frauen sowie Paaren persönliche Beratung an.

Bei folgenden Fragen und Anliegen helfen die Beraterinnen individuelle Lösungen zu finden und stellen finanzielle Hilfe zur Verfügung:

  • Wie soll es weiter gehen mit mir, mit uns?
  • Wenn die Beziehung zum Vater des Kindes problematisch ist: Kann oder will ich das Kind allein erziehen?
  • Wie sollen wir das Finanzielle schaffen?
  • Kind und Ausbildung, Kind und Beruf: Kann ich dies vereinbaren?
  • Wer hilft mir bei behördlichen Angelegenheiten (Kindergeld, Elterngeld etc.)
  • Und wenn das Kind krank und behindert ist?
  • Wer hilft, wenn ich nicht weiter weiß?
  • Wie verhüte ich?
  • Wer hilft mir in der Trauer nach Tod- und Fehlgeburt?

Ein weiteres Angebot der Schwangerschaftsberatung ist die Selbsthilfegruppe für trauernde Eltern nach frühem Verlust des Kindes.


Regelmäßige Beratungen finden an folgenden
SkF-Schwangerschaftsberatungsstellen statt:

59755 Arnsberg/Neheim, Apothekerstraße 12 und
59872 Meschede, Steinstraße 12
 
Außensprechstunden nach vorheriger Terminvereinbarung in Arnsberg oder Meschede:
in Sundern SkF Schul- und Familienberatung Sundern (1x monatlich), Brilon und Medebach

Unterstützung wird auch angeboten bei allen Fragen zum Thema Praänataldiagnostik.

Die Beratung erfolgt kostenlos und kann von Frauen jeden Alters, aller Schichten, aller Nationalitäten und Weltanschauungen aufgesucht werden. Die Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht. Alle Termine werden nach persönlicher Vereinbarung gegeben.


Ansprechpartnerin Arnsberg: Elisabeth Rahmann, Dipl. Sozialpädagogin
Ansprechpartnerin Meschede: Angela Kloppenburg, Dipl. Sozialpädagogin